make-IT-safe 2.0: Jugendliche werden Medienprofis | akzente Jugendinfo

akzente Jugendinfo

Salzburgs 1. Adresse für Jugendliche

Über Uns | Sitemap | Impressum
akzente Salzburg Logo

make-IT-safe 2.0: Jugendliche werden Medienprofis

Peer-Projekt zur sicheren & verantwortungsvollen Internetnutzung

Im Projekt make-IT-safe 2.0 werden Jugendliche  zu "PeerExperts" ausgebildet, um sicher und verantwortungsvoll mit Medien umzugehen und dieses Wissen wiederum an Jugendliche weiterzugeben ("peer-to-peer").

Die Peer-Gruppe hat eine wichtige Vorbildfunktion! 

Das Projekt make-IT-safe 2.0 nutzt dieses Potenzial, indem die Methode der Peer-Education verwendet wird, um: 

  • in zehn Einrichtungen der außerschulischen Jugendarbeit in den beiden Pilot-Bundesländern Salzburg und der Steiermark 
  • durch TrainerInnen aus den Fachbereichen sichere Internetnutzung, Peer-Education und Gewaltprävention 
  • zehn erwachsene Betreuungspersonen (Coaches) und 
  • 20 Jugendliche im Alter von 14 bis 19 Jahren (Peer Experts) auszubilden, 

damit letztere ihr gewonnenes Wissen an ihre Peers weiter geben und diese im Umgang mit digitalen Medien unterstützen können.

Die Methoden und Übungen zur Vermittlung von Medienkompetenz und Gewaltprävention in der außerschulischen Jugendarbeit entwickeln die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Coaches und Trainer/innen. Diese Methodensammlung steht allen Interessierten auf www.peerbox.at zur Verfügung.

Teilnehmende in Salzburg:
Peer Experts:
Thomas HITI, Sanja KATANIC, Bianca KRACHER, Antonio KROTTMAYER, Loreta MAGDIC, Benjamin MESSERER, Marius MOSER, Dejan POPOVIC, Thomas SCHEIBER, Florian WEISER 
Coaches: 
Sylvia BRUGGER & Daniel NICKA (JUZ Zell am See), Julia EGGER (JUZ Corner), Monika WEISER (JUZ Nussdorf)
Trainer/innen:
Julia FRAUNBERGER, Johannes SCHINDLEGGER, Rainer SCHRAMAYER

Koordiniert und durchgeführt wird das Projekt in Salzburg von akzente Jugendinfo.

Träger des Projektes ist ECPAT Österreich.

Regionale Partner: akzente Salzburg und LOGO Jugendmanagement
Kooperationspartner/innen: Bundesjugendvertretung - BJFbOJA – Bundesweites Netzwerk offene JugendarbeitBÖJI – Bundesnetzwerk Österreichische JugendinfosÖIAT/Saferinternet.at.
 



TiPPs:  

Lust, selber aktiv zu werden? Sieh' dir die Übungen und Methoden unter www.peerbox.at an und probiere sie mit anderen aus!

Aktuelle Infos zum Projekt gibt's auf makeitsafe.at

Willst du mehr erfahren zum sicheren & verantwortungsvollen Umgang, dann buche uns für einen Workshop!