Körper & Fitness | akzente Jugendinfo

akzente Jugendinfo

Salzburgs 1. Adresse für Jugendliche

Über Uns | Sitemap | Impressum
akzente Salzburg Logo

Körper & Fitness

Sport ist Mord! Oder doch nicht?

Regelmäßige Bewegung tut deinem Körper gut. Gemeinsam mit einer ausgewogenen Ernährung stärkt es dein Herz und dein Immunsystem, kräftigt deine Muskeln und deinen Rücken, und macht dich dazu auch noch glücklich. Nach dem Sport werden Hormone ausgeschüttet, die dich zufrieden stimmen! Was kann es Besseres geben? Dein 4-fach-Plus:
1. gute Laune
2. gestärktes Körpergefühl
3. klarer Kopf 
4. und ein Gesundheitsplus!

Wie viel Sport ist gesund? 

Prinzipiell ist jede körperliche Aktivität für deinen Körper und deine Psyche gesund. Egal, ob es sich um alltägliche Bewegungen, wie Spazieren gehen handelt, oder intensiven Sport, wie ein einstündiger Fitness-Kurs. 

Um Gutes für deine Gesundheit zu tun, reicht es schon, wenn du z.B. mit dem Fahrrad statt mit dem Bus zur Schule fährst oder wenn du mit deinen Freundinnen oder Freunden tanzen oder Fußball spielen gehst. 

Wichtig ist hierbei nur, dass du dich regelmäßig bewegst und genügend lang bewegst! Richtig ist es, wenn du leicht ins Schwitzen kommst und außer Atem bist. Auf der sicheren Seite bist du auf jeden Fall, wenn du dich zumindest eine halbe Stunde am Tag bewegst. Unter 16 Jahren wäre sogar eine Stunde Sport angeraten!

TiPP: Auch beim Sport solltest du es nicht übertreiben. Plane Pausen ein, damit dein Körper wieder Energie tanken kann. Bedenke auch: Nur in den Ruhephasen hat dein Körper Zeit, Muskeln aufzubauen.

Power Food für SportlerInnen

Bewegst du dich viel, braucht dein Körper mehr Energie als im Ruhezustand. Daher musst du mehr und häufiger essen! Spezielle Nahrungsmittel, Proteinshakes oder dergleichen brauchst du aber nicht! Auch Nahrungsergänzungsmittel (wie z.B. Kreatin oder L-Carnitin) werden hier überbewertet!

Die Lebensmittelpyramide für SportlerInnen zeigt dir, auf was du bei der Ernährung achten solltest! Vergiss auch nie, ausreichend zu trinken!

Betreibst du Leistungssport, lasse dich unbedingt von einer qualifizierten Fachperson beraten! Das kann zum Beispiel ein/e ErnährungsberaterIn sein.

Die größten Fitness-Mythen

  • Je mehr du trainierst, desto besser?! Falsch gedacht! Je nach Fitness und Veranlagung braucht dein Körper eine andere Intensität an Bewegung um Muskeln aufzubauen oder/und Fett zu verbrennen. Hier gilt, es sich genau zu informieren!
  • Tabletten machen dich fit!? Alles überflüssig. Ernährst du dich ausgewogen, bekommt dein Körper alles, was er braucht! 
  • Muskeln sind sexy?! Wie alles im Leben ist auch die Optik absolute Geschmacksache! Was dir gefällt, muss ein anderer nicht unbedingt attraktiv finden.
  • Veganer können kaum Proteine aufnehmen und bauen somit schwerer Muskeln auf?! Ganz im Gegenteil, eine pflanzliche Ernährung hält viele wertvolle Proteine bereit!

Hände weg von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten, die deine sportliche Leistung steigern sollen! Steroide-Akne, Schrumpfhoden und Herzprobleme sind nur einige der möglichen Nebenerscheinungen. Mehr Infos zum Thema findest du rechts in der Broschüre "Fit ohne Pillen".

Welche Sportart passt zu dir? Mach den Test! 


Mountainbiken, Basketball oder Reiten? Der Selbsttest auf feel-ok.at zeigt dir, welche Sportart am besten zu dir passt!

Mehr Infos gefällig?

Rechts oben in der Downloadbox findest zu zwei Broschüren zum Thema Körper, Sport & Fitness zum Herunterladen!
 


TiPPs:

Sporteln im Park: Kostenlose Sportangebote in den Salzburger und Oberndorfer Parks - von Juni bis Mitte September! Auf bewegt-im-park.at findest du alle Angebote!

Was hat Salzburg sportlich zu bieten? Wir haben eine Übersicht über Salzburgs Sportangebote zusammengestellt!