Freiwilligenprojekte als Zivildienstersatz | akzente Jugendinfo

akzente Jugendinfo

Salzburgs 1. Adresse für Jugendliche

Über Uns | Sitemap | Impressum
akzente Salzburg Logo

Freiwilligenprojekte als Zivildienstersatz

Tolle News für alle auslandshungrigen jungen Österreicher!

Ein durchgehend mindestens 10 Monate dauernder Freiwilligendienst kann als Zivildienst angerechnet werden.

Wie funktioniert's genau?
  1. Zivildiensterklärung bei der Zivildienstservieceagentur (ZISA) abgeben
  2. Feststellung der Zivildienstpflicht
  3. Rechtzeitige Bekanntgabe bei der ZISA ein Freiwilligenprojekt in ERASMUS+ Jugend in Aktion machen zu wollen
  4. Aktive Suche nach einem Freiwilligenprojekt
  5. Volunteering Agreement an ZISA schicken
  6. Bestätigung von österreichischer Nationalagentur einholen
  7. ...und los geht's!
  8. Zertifikat nach Ende des Freiwilligenprojektes in ERASMUS+ Jugend in Aktion
FAQs

  • Bin ich während des Einsatzes pensionsversichert? Nein.
  • Habe ich Anspruch auf Familienbeihilfe? Ja, bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres.
  • Habe ich Urlaubsanspruch? Ja, 2 Tage pro Monat.
  • Können Freiwilligeneinsätze, die schon gestartet haben, als Zivildienst angerechnet werden? Ja, rückwirkend bis 1. Jänner 2016.

Interessiert?


Mehr Infos rund um das Thema Freiwilligenprojekte und Zivildienstersatz bekommst du unter international@akzente.net

Gerne kannst du auch zu einem unserer monatlichen Infotermine kommen. Wann der nächste Termin stattfindet, erfährst du hier auf unserer Homepage!

Alternativ kannst du auch die Interessensbekundung (siehe rechts bei den Downloads) ausfüllen & an die dort angegebene Adresse schicken!