Arbeiten in Kanada | akzente Jugendinfo

akzente Jugendinfo

Salzburgs 1. Adresse für Jugendliche

Über Uns | Sitemap | Impressum
akzente Salzburg Logo

Arbeiten in Kanada

Neu ab 2018: Working Holiday-Visum 


Im Oktober 2017 haben der österreichische Botschafter und der stellvertretende australische Minister für Einwanderung und Grenzschutz erstmals seit langem ein Working Holiday-Abkommen unterzeichnet. Eine große Sache - denn das bedeutet: Mit dem Working Holiday-Visum bekommen junge Österreicherinnen eine Arbeitserlaubnis und dürfen für eine befristete Zeit in Kanada arbeiten und zudem Bildungseinrichtungen nutzen. 

Das neue Abkommen mit Kanada wird voraussichtlich ab Frühjahr/Mitte 2018 wirksam. Nähere Informationen auf der Website des Österreichischen Außenministeriums

Fest steht schon, dass die Vergabe über ein Losverfahren passieren wird. Das heißt: Man kann sich auf der Homepage der kanadischen Regierung registrieren und mit etwas Glück erhält man einen Einladungsbrief zur Beantragung eines Working Holiday-Visums. Das Visum ist für ein Jahr gültig und die Einreise muss innerhalb von 12 Monaten nach Erhalt erfolgen. Wann die Verlosung startet und wie viele Visa es geben wird, ist aber noch unklar. Sobald es dazu Näheres gibt, findet ihr alle Informationen natürlich auch hier bei uns!

Allgemein gilt bis dahin...

Aufenthaltsbewilligungen für Kanada kann man bei der kanadischen Botschaft in Österreich beantragen. Dafür musst du dich einem Test unterziehen sowie ein anschließendes persönliches Gespräch absolvieren. Für den Antrag musst du normalerweise allerdings schon eine feste Stellenzusage eines kanadischen Unternehmens vorweisen können. 

Abseits des freien Arbeitsmarktes gibt es noch folgende Möglichkeiten 

  • Au Pair - "Caregiver"-Programm: Kinderbetreuung in einer Gastfamilie
  • WWOOF - Mithilfe auf Biobauernhöfen gegen Unterkunft & Verpflegung
  • SWAP - Austauschprogramm für Studierende (Work & Travel/Au Pair: AIFS, Work & Travel/Jobben: JHA)

Links